Start Eselrassen A-Z Impressum
alle Eselrassen von A-Z Lexikon

Eselrassen

Normandie Esel

Normandie Esel Steckbrief:

Allgemein
Der Normandie Esel ist ein franzsischer Hausesel. Er wurde in der Landwirtschaft eingesetzt und musste schon immer viele Lasten schleppen. Leichtere Arbeit verrichtete der Normandie Esel nur bei den Gemsebauern. Ende das 19. Jahrhundert gab es 400.000 Normandie Esel berganz Frankreich verstreut. Heute trgt dieser Esel immer noch seine Lasten nur wechselte er die Branche und wird im touristischen Freizeitgeschft eingesetzt. Dabei fhlt er sich immer noch sehr wohl und trgt mit stolz seine Lasten als Reitesel. Auch im Gespann macht der Normandie Esel eine gute Figur.

Aussehen
Der normannische Esel hat ein Braun bis braun-schwarzes Fell. Er muss die schwarze Linie, den sogenannten Aalstrich auf dem Rcken haben und eventuell Streifen an den Beinen aufweisen. Ein grauweies Fell ist unzulssig und zeichnet keinen normannischen Esel aus. Aber am Kinn, Bauch oder den Innenschenkel darf der Esel eine grauweie Frbung haben. Sein Hals ist krftig und der Kopf sehr harmonisch mit einer schnen geformter Mhne, die geradesteht oder hngend ist. Das Ohrinnere sollte leicht mit einem helleren Fell bewachsen sein. Die stmmigen Gliedmaen mit den starken Gelenken und die breite Brustpartie vervollstndigen das Gesamtbild eines Normandie Esel. Der normannische Esel wurde von den Behrden 1997 offiziell als Rasse mach Eu Tierschutzrecht zugelassen. Die Stute und der Hengst haben das gleiche Stockma von einer Gre von 1,10 cm 1,25 cm.

andere Tiere


alle Pferderassen
Achal Tekkiner
alle Wale