Start Eselrassen A-Z Impressum
alle Eselrassen von A-Z Lexikon

Eselrassen

Sardinischer Hausesel

Sardinischer Hausesel Steckbrief:

Der sardinische Hausesel (auch Hausesel, alternativ sardischer Esel)gehrt der Rasse Asino di Sardo an und stammt, wie es der Name bereits verrt, aus Italien. In frheren Tagen war dieser dort ein normales Haustier fr die Menschen, da gerade seine Eigenschaften als Nutz- und Lasttier fr die Landwirtschaft unabkmmlich waren und vielen Menschen teilweise beim berleben half. Heute wird der Hausesel von der Associazione Italiana Allevatori gezchtet.

Auerdem bevorzugt es auch dieser Esel, langsam, aber dafr sicheren Schrittes unterwegs zu sein. Die Eigenschaft, das Anpassen der Hufe an verschiedene Untergrnde, schenkte den Menschen Vertrauen in ihr Nutztier auf den steilen, unebenen Untergrnden.

Dennoch kann der Hausesel, in besonderen Ausnahmesituationen auch sehr schnell rennen. Einen Beweis hierfr liefert die fortbestehende Tradition von Eselrennen.

Der sardinische Hausesel ist generell typisch fr sein graues Fell und die erkennbare hnlichkeit zum Pferd. Der wesentliche Unterschied zu einem Pferd ist jedoch die Krpergre, da der Esel bei Stute und Hengst, gerade einmal 80 cm, bis maximal 110 cm Krperhhe, vom Huf bis zur Widerrist, messen.

Neben diesem Esel, lebt eine weitere, seltenere Rasse auf Sardinien, der weie Esel, der auf den nrdlichen Inseln Sardiniens zu Hause ist.

andere Tiere


alle Pferderassen
Achal Tekkiner
alle Wale